Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sozialwirksame Schule

Seit dem Schuljahr 2015/2016 ist die Nordschule eine „Sozialwirksame Schule“
Dr. Werner H. Hopf hat das Modell der „Sozialwirksamen Schule“ entwickelt. In diesem Modell hat Dr. Hopf ein Grundkonzept erarbeitet, dass das soziale Miteinander an Schulen fördern und verbessern soll. Die Ausgestaltung dieses Modells liegt bei den jeweiligen Schulen.

So hat sich das Nordschulkollegium schon im Schuljahr 2014/2015 auf den Weg gemacht und sich intensiv mit der Ausarbeitung des Modells für die Nordschule beschäftigt.
Das zugrunde liegende Pädagogische Konzept ist das der „Autoritativen Erziehung“.
Dabei wird auf drei Ebenen gearbeitet: auf Schulebene, auf Klassenebene, auf Individualebene.

Ziele der sozialwirksamen Schule sind:

  • Aggressivität und Gewalttätigkeit präventiv entgegen zu wirken
  • eine Lernkultur zu fördern und aufzubauen (soziales Lernen; kooperatives Lernen) 
  • die Persönlichkeit des Einzelnen zu entfalten (individuelle Förderung; Einzelfallberatung; Intervention) 
  • eine Schulkultur zu schaffen (Schulversammlung; Werte und Regeln, die für die ganze Schule gelten; Schulprojekte)

Sozialwirksame Schule an der Nordschule:

Seit dem Schuljahr 2015/2016 haben wir begonnen, aktiv mit den Schülern an unserer „Sozialwirksamen Schule“ zu arbeiten.
So gibt es an der Nordschule 5 Werte, auf die wir besonderen Wert legen:Das Logo unserer Sozialwirksamen SchuleDas Logo unserer Sozialwirksamen Schule

  1. Friedfertigkeit (Ich verhalte mich fair und löse Streitigkeiten friedlich) 
  2. Lernbereitschaft (Ich bin in der Schule zum Lernen) 
  3. Freundlichkeit (Ich verhalte mich freundlich) 
  4. Gemeinschaft (Ich bin sehr wichtig für Gemeinschaft der Nordschule)
  5. Verantwortung (Ich bin für mein Handeln verantwortlich)

Oberstes Ziel sind Wertschätzung und Respekt.

Diese Werte und die damit verbundenen Regeln gelten auf Individual-, Klassen- und Schulebene.
Um die Werte den Kindern näher zu bringen und besonderes Augenmerk auf jeweils einen Wert zu legen, haben wir an der Nordschule verschiedene Mottos. Diese Mottos wechseln ca. alle zwei Monate. 
Aktuell haben wir das Motto (Wert) Verantwortung. 
Zunächst wird der Wert in der Schulversammlung durch kleine Theaterstücke, Lieder und Plakate von den Schülern eingeführt. Unsere Schulversammlungen (Schulebene) finden in regelmäßigen Abständen statt. In einer Schulversammlung treffen sich alle Schüler der Nordschule. Gemeinsam wird auch unserer Nordschullied (siehe Flyer) gesungen.

Auf Klassenebene wird das jeweilige Motto dann noch intensiv besprochen und visualisiert.
Auch kann eine Klasse Murmeln sammeln. Eine Murmel gibt es immer dann, wenn sich die Klasse an einem Tag an den aktuellen Wert (Motto) besonders gut gehalten hat. Die Murmeln werden am Ende der Mottophase mit in die Schulversammlung gebracht. Zudem erhält jede Klasse einen Lobstern. Auf einem Lobstern steht, was eine Klasse schon besonders gut kann.

All dies hilft den Schülern (Individualebene) ganz persönlich an diesen Werten zu arbeiten. Kinder die noch zusätzliche Unterstützung benötigen, erhalten diese während der Förderschienen oder in Förderstunden.

Um die Einhaltung der Werte einzufordern, gibt es bei Nichteinhaltung unserer Werte verschiedene Konsequenzen. 
Das Vorgehen bei Regelverstößen kann unserem Flyer entnommen werden.

 

 

Weitere Informationen zur Sozialwirksamen Schule finden Sie unter 
www.sozialwirksame-schule.de

oder in unserem Flyer
Flyer Sozialwirksame Schule als Download.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?