Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schuljahr 2016 / 2017


 Leichtathletik Stadtmeisterschaft Kempten

 
Erfolgreich nahm auch dieses Jahr wieder ein Team der Nordschule an der Leichtathletik Stadtmeisterschaft der Kemptener Grundschulen teil. Insgesamt beteiligten sich acht Schulen daran. Die besten 12 Schülerinnen und Schüler der Nordschule vertraten diese würdig und zeigten großen Einsatz und Talent beim Laufen, Springen und Werfen. Das Team absolvierte diese drei Disziplinen erfolgreich und mit sehr guten Ergebnissen. Bei der Pendelstaffel am Ende des Wettkampfes verlor die Mannschaft dann zwar den Staffelstab, konnte aber trotzdem noch eine gute Zeit laufen. Somit belegte die Nordschul-Auswahl einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!

Projekt - Filzen

Im Projekt "Filzen" sind diese tollen Monster entstanden.


 

Fußballturnier (27.06.17)

Am 27. Juni fand das alljährliche Nordschul-Fußballturnier der 3. und 4. Klassen statt. Wie jedes Jahr traten dabei die Jungen und Mädchen der 3. Jahrgangsstufe gegen die älteren Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe an. In der Vorrunde gewannen  die "großen Kinder" alle Duelle. Somit standen sich sowohl im Halbfinale als auch im Finale die 4. Klassen gegenüber. Das Finale bestritten dann die Klassen 4a und 4c. Am Ende konnte die von Anfang an favorisierte Klasse 4a die Nordschulmeisterschaft für sich gewinnen - letztendlich im Elfmeterschießen. Somit hat das Team ihren Titel verteidigt, denn bereits letztes Jahr haben sie das Turnier für sich entschieden.


 

Lebensfreude lässt sich am besten vom Hund lernen
(Nina Sandmann)

...und das ist Grund genug, einen Hund mit in die Schule zu nehmen!Unser Schulhund heißt Willi und ist ein Flatdoodle, eine Mischung aus Pudel und Flat Coated Retriever. Er ist rassebedingt ein sehr menschenbezogener und freundlicher Hund, der außerdem nicht haarend und deshalb für Allergiker oft gut geeignet ist.
Willi ist der Familienhund von Frau Martin und besucht regelmäßig die Klasse 1a.
Im Klassenzimmer hat Willi eine Hundebox als Rückzugsort und einen begrenzten Welpenauslauf. Gemeinsam haben wir wichtige Regeln im Umgang mit Willi aufgestellt, damit jedes Kind gefahrlos und unter Aufsicht mit ihm Kontakt aufnehmen kann.
Der Einsatz von Hunden in Schulen und Kindertagesstätten wurde in den vergangenen Jahren wissenschaftlich untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass allein die Anwesenheit eines Hundes die Atmosphäre im Klassenzimmer positiv verändert. Die Entwicklung sozialer Kompetenzen, aber auch der Lernprozess der Kinder wird unterstützt. Als erwiesen gilt die beruhigende Wirkung und die Stimmungsaufhellung, die das Streicheln eines Hundes auslöst. Willi wird uns beim Lesen zuhören, er wird trösten und kuscheln. Die Schule in Geretsried, die bereits einen Schulhund einsetzt, bringt die vielen Pluspunkte auf den Punkt: „Was uns so fest mit Hunden verbindet, ist nicht ihre Treue, ihr Charme oder was es sonst noch so sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.“ – Hunde begegnen uns unvoreingenommen und wertfrei. Für die Persönlichkeitsentwicklung ist das von unschätzbarem Wert.
Die Kinder und das Team der 1a sind begeistert von unserem neuen Schulhundekind! Jedes Kind hat einen Hundeordner angelegt, in dem Wissenswertes rund um den Hund zu sehen und zu lesen ist. Dazu werden jede Menge Willi- Geschichten verfasst und viele tolle Bilder gemalt. Willi fühlt sich in der 1a „pudelwohl“, weil alle Kinder sehr rücksichtsvoll und umsichtig mit ihm umgehen. Die 1a freut sich weiterhin auf eine schöne Zeit mit Willi, dem Schulhund!


 

Bäckereibesuch der Klasse 3c

 Semmeln, Brot oder Brezen essen wir eigentlich jeden Tag. Aber wie können Brot und andere Backwaren aus Korn gemacht werden? Und wer muss alles dafür arbeiten, dass wir uns diese Leckereien schmecken lassen können? Mit diesen Fragen hat sich die Klasse 3c im Heimat- und Sachunterricht beschäftigt und dabei gelernt, wie der Bauer das Getreide anbaut und erntet. Das Korn wird dann in einer Mühle zu Mehl gemahlen. Der Bäcker oder die Bäckerin backt mit diesem Mehl das Brot, die Semmeln und die Brezen.

Doch wie geht es eigentlich genau in einer Bäckerei zu? Das konnten wir, die Kinder der Klasse 3c, an einem interessanten Vormittag bei der Bäckerei Bickel in Kempten erfahren. Der Bäcker Michael Bickel hat uns gezeigt, wie er Brezenteig mit Mehl, Salz, Wasser, Gerstenmalz und Hefe in seiner Knetmaschine selbst herstellt und dann mit der Teigteilmaschine in kleine Portionen teilt. In einer lustigen anderen Maschine hat der Bäcker Bickel dann „Teigwürste“ rollen lassen, die alle Schüler und Schülerinnen der Klasse 3c auffangen und selbst zu einer Breze biegen durften. Gar nicht so einfach!!! Aber schließlich konnten wir doch lauter dicke, dünne, außergewöhnlich geformte und wunderschöne Brezen, die vor dem Backen noch mit Lauge bestrichen und mit Salz bestreut wurden, im Backofen beobachten. Am Ende durften wir die frischen, noch warmen Brezen verspeisen. Mmmmh!


 

Projekttag (22.05.17)

 Unser diesjähriger Projekttag stand im Zeichen unserer Sozialwirksamen Schule.

Ganz nach unserem aktuellen Motto "Verantwortung", haben an diesem Tag unsere "großen" Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen Verantwortung für unsere "Kleinen" übernommen. Im Vorhinein haben sie sich überlegt, welche Aktivitäten sie mit ihren jeweiligen Partnern an diesem Tag machen könnten und haben sich entsprechend auf den Projekttag vorbereitet. So war es ein wunderschöner Tag, an dem die Großen und Kleinen, nach einem gemeinsamen Beginn aller Schülerinnen und Schüler im Pausenhof, gespielt, gemalt, gebastelt, gesportelt, gebaut, gelesen, gebacken und gekocht haben. Da es nach der großen Pause einen Projektwechsel gab, war es möglich, dass an diesem Tag jede Klasse mit zwei anderen Klassen zusammengearbeitet hat und zwei verschiedene Projekte erleben durfte. Ein toller Tag, an dem die Großen Verantwortung übernommen haben und die Gemeinschaft im ganzen Schulhaus spürbar war.


 

Endlich ist der Schnee verschwunden!

Die Schulhaus-AG legte die Pinsel mal nieder und ging raus, um das erste Wetter ohne Jacke in vollen Zügen zu genießen! Zum Glück wuchs auf unserem riesigen Sportplatzgelände so viel Löwenzahn dass er für alle Kinder reichte! So kann der Sommer kommen!

Bildergalerie


 

Müll sammeln für ein sauberes Thingers

 Jedes Jahr im Frühling startet der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) die Aktion „Sauberes Allgäu“, bei der Kinder und Jugendliche den Abfall, der auf Wiesen, Wegen und sonstwo herumliegt, aufsammeln. Wie es schon seit vielen Jahren „Tradition“ ist, beteiligte sich auch dieses Mal die Nordschule an der Aktion. 9 Klassen mit über 180 Schülern schwärmten rund um die Nordschule aus und waren gut ausgerüstet mit Handschuhen, Wägelchen und Müllsäcken. Eifrig sammelten die Kinder Zigarettenkippen, Süßigkeitenpapiere oder leere Flaschen. Oft sehr motiviert, munter und fröhlich war dabei die Stimmung, aber auch nachdenklich oder sogar fassungslos darüber, was so manche Leute einfach achtlos auf Wege oder ins Gebüsch warfen. So sorgt die Aktion „Sauberes Allgäu“ nicht nur für aufgeräumte Ecken rund um die Nordschule - das Mitmachen ist aktive Umwelterziehung! Am Schluss gab es als Belohnung vom ZAK spendiertes Eis. Dass die Eispapiere brav im Mülleimer landeten und nicht auf der Straße, war ja wohl klar!


 

Raiffeisen - Malwettbewerb 2017

 Auch dieses Schuljahr hat sich die Nordschule wieder zahlreich am Raiffeisen-Malwettbewerb beteiligt. Dabei sind zum diesjährigen Thema "Freundschaft ist...bunt!" viele tolle Bilder entstanden. Bei der Schulversammlung haben unsere Klassensieger ihre Urkunden überreicht bekommen.
Besonders stolz sind wir auf unsere Schulsiegerin. Ihr Bild ist eine Runde weitergekommen. Sie ist mit ihrem Bild somit gegen Schulsieger im gesamten Landkreis Oberallgäu-Kempten-Lindau angetreten. In diesem Landkreis hat Melissa den 3.Platz gemacht. Dadurch wurde ihr Bild nach München geschickt und es wird nun mit allen Bildern der 3/4 Klässler in ganz Bayern verglichen. Wir drücken die Daumen.


 

Die Klasse 4d wird zu echten Künstlern

 Die Klasse 4d hat sich im Kunstunterricht mit dem Künstler Mies van Hout beschäftigt und hat selbst tolle Kunstwerke gestaltet.


 

Ausstellung - Alle Zeit der Welt (März 2017)

 Im März 2017 haben einige Klassen der Nordschule die Ausstellung "Alle Zeit der Welt" in der Kunsthalle in Kempten besucht. Bei dieser Mitmach-Ausstellung für Groß und Klein ging es um das Phänomen Zeit. Dabei konnten die Schüler auf verschiedenste Arten erleben, wie die Zeit vergeht. Was ist überhaupt Zeit? Nach einer kleinen Gesprächsrunde über das Thema "Zeit", hatten die Kinder viel Zeit sich mit dieser Frage ganz individuell auseinanderzusetzen. Viel Spaß hatten sie beim Schreiben auf alten Schreibmaschinen, beim Verkleiden, beim Spielen verschiedenster Konzentrationsspiele und beim Erkunden von Gegenständen aus anderen Zeiten. Toll war natürlich das Reisen mit der Zeitmaschine.


 

Schuleinschreibung (29.03.2017)

 Am 29. März war es soweit und unsere zukünftigen Erstklässler konnten sich an der Nordschule einschreiben. Um die Schule schon einmal kennenzulernen, haben die Kinder, nach der Einschreibung bei den Lehrkräften, einen Laufzettel bekommen. So konnten sie verschiedene Stationen, wie zum Beispiel die Turnhalle, eine Ausstellung von Schülerarbeiten, das Pflanzen von Sonnenblumen und vieles mehr besuchen. Selbstverständlich gab es zur Stärkung, dank vieler helfender Eltern, auch Kaffee und Kuchen.  Wir freuen uns sehr auf unsere neuen Schüler und vielleicht blühen die Sonnenblumen, wenn ihr im September in die Nordschule kommt. 


 

 Besuch bei der Feuerwehr (23.02.2017)

Nachdem sich die Klasse 3c einige Wochen lang in HSU mit dem Thema „Feuer“ beschäftigt hat, stand am 23. Februar der langersehnte Besuch bei der Kemptener Feuerwehr auf dem Programm. Besonders spannend wurde es, als wir bei der Rettungsleitstelle mehrere Notrufe zur Probe abgeben durften. Wir konnten miterleben, wie sich ein Feuerwehrmann extra für uns seinen Schutzanzug anzog. Außerdem wurde uns viel Interessantes über die Fahrzeuge der Feuerwehr erklärt. Erstaunlich, was da alles in so einem Feuerwehrauto Platz hat! Alle Kinder durften auch mal im Feuerwehrauto zur Probe sitzen. Am Schluss konnten wir sogar mit großen Schläuchen und viel Wasser beim Löschen unser Talent beweisen. Wer weiß, vielleicht wird ja mal jemand aus unserer Klasse ein Feuerwehrmann?! Übrigens haben wir erfahren, dass auch Frauen bei der Feuerwehr arbeiten. Sie heißen aber trotzdem „Feuerwehrmann“ und nicht „Feuerwehrfrau“.


 

Auf die Schlitten – fertig – los! (23.01.2017)

Am Montagnachmittag machte sich die Klasse 2a bei strahlendem Sonnenschein auf in Richtung Schlittenberg.
Furchtlos rasten wir in die Tiefe und hatten dabei alle sehr viel Spaß!
So schön kann der Winter sein!


 

Besuch unserer Partnerschule aus Trient
(05. und 06.12.2016)

Am 5. und 6. Dezember 2016 bekam die Nordschule Besuch von einer Delegation der Partnerschule „Scuola Primaria“ von Cadine di Trento.

Drei Lehrerinnen der italienischen Schule Laura Branz, Paola Facenda, Manuela Segata, die Schulleiterin Paola Pasqualin und die Stadträtin Chiara Maule aus Trient besuchten am 5. und 6. Dezember das Kollegium der Nordschule, um den Besuch mit einer Schulklasse im April zu planen. Die Schulleiterin der Nordschule, Frau Christine Miller-Sobotta, und die Lehrkraft Rosanna Meo nahmen ihre Gäste aus Italien herzlich in Empfang.

Am ersten Tag konnten die fünf Damen, nachdem sie die Jugendherberge „Jufa“ besichtigt hatten, eine Stadtführung genießen. Anschließend stand ein Empfang bei Oberbürgermeister Thomas Kiechle auf dem Programm. Es wurde über die zukünftige Zusammenarbeit zwischen der Nordschule und der Scuola Primaria von Cadine di Trento gesprochen.

Am Abend setzten die italienischen Lehrerinnen und die beiden Vertreterinnen der Nordschule das Gespräch bei einem gemeinsamen Abendessen vertieft fort, wobei interessante Ideen entstanden.

Der schönste Moment war jedoch am nächsten Tag, als die italienische Delegation die Partnerklasse 3a der Nordschule besuchte. Hier durften alle beteiligten am Morgenkreis mit den Klassenlehrerinnen, Jennifer Hammelmann und Stefanie Haggenmüller, teilnehmen. Die musikalische Begleitung der Lehrerinnen und die Begeisterung aller Schüler der Klasse 3a ließen ein wunderschönes, haromisches Gefühl aufkommen, das alle mitnehmen konnten.

Der Besuch der Schulklasse aus Trient ist für den 29. April 2017 geplant.


 

Nikolaus (05.12.16)

Am 5. Dezember 2016 war es wieder so weit. Der Nikolaus besuchte in Begleitung seiner Engel die Schüler und Schülerinnen der Nordschule.  Viele Kinder trugen  Lieder oder Gedichte vor. Manche hatten sogar kleine Geschenke für den Nikolaus vorbereitet und übergaben ihm diese. Der Nikolaus und seine Engel brachten Hefenikoläuse mit. Die schmeckten allen sehr gut.


 

Besuch auf dem Bauernhof (05.10.16)


Diese Woche war es endlich so weit, trotz kaltem Wind machte sich die Klasse 2c am 05.10.2016 auf den Weg in Richtung Heiligkreuz zum Schwärzler-Hof. Nach einem langen Fußweg wurden wir am Bauernhof von Frau Schwärzler herzlich in Empfang genommen und legten erst einmal eine wohl verdiente Brotzeitpause ein. Beim Blick zu den Kühen hielt es uns aber nicht lange auf unseren Bänken und so zogen wir nach unserer Stärkung los. Nach einem kleinen Rundgang im Gemüsegarten, bei dem wir sogar verschiedene Kräuter probieren durften, ging es zu den Kälbern und Schafen.

Fast alle haben sich getraut, die Schafe zu streicheln und zu füttern. Außerdem haben wir noch Pferde, Schweine und Gänse gesehen und konnten gleich unser Wissen über Bauernhoftiere anwenden. Frau Schwärzler hat uns Einiges über den Bauernhof und die Kuhmilch erzählt und wir durften viel Neues erfahren. Obwohl wir noch gerne geblieben wären, mussten wir uns dann auf den Rückweg machen. Nach einem kleinen Fußmarsch nach Heiligkreuz sind wir dort in den Bus eingestiegen und zur Nordschule gefahren. Das war auch ein tolles Erlebnis.

Alles in allem hat es uns sehr gut gefallen. „Es war ein spannender Ausflug“

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?